Philipp Öttl # 65
Philipp Öttl # 65

Rookies Cup Finale Aragon

Die beiden Finalläufe zum Red Bull Moto GP Rookies Cup fanden im Rahmen der Motorrad Weltmeisterschaft in Aragon/Spanien statt. Vor der
Veranstaltung belegte Philipp Öttl den dritten Gesamtrang.
Am Trainingstag herrschte schlechtes Wetter und die 5,1 km lange Strecke war den ganzen Tag nass. Das Zeittraining verlief für Philipp zu Beginn sehr gut. Lange Zeit hielt er sich auf Platz sechs. Jedoch konnte er sich die letzten 10 Minuten nicht mehr verbessern und rutscht noch bis auf Rang 15 zurück. Keine ungewohnte Position für den 16 jährigen.  Das erste Rennen verlief zu Beginn ebenso gewohnt. Philipp glänzte mit den besten Rundenzeiten und kam innerhalb von vier Runden von Platz 18 bis an die 9. Stelle nach vorne. Doch dann stürzte ein Konkurrent vor ihm und Philipp hatte keine Chance auszuweichen. Dabei hat es Philipp samt Motorrad nach vorne überschlagen. Zum Glück blieb er dabei unverletzt und konnte am nächsten Tag zum Abschlussrennen wieder antreten. Nach drei Runden hielt sich Philipp nur auf dem 18. Rang, fünf Sekunden hinter den Führenden auf. Doch anschließend startete er eine sehenswerte Aufholjagd. Teilweise machte er eine Sekunde pro Runde gut. Zwei Runden vor Rennende war er bereits fünfter, als ihn ein kleiner Fehler wieder auf den neunten Platz verwies. Seine Entschlossenheit brachte ihn in der letzten Runde wieder auf Rang fünf und somit in Podiumsnähe. Am Ende reichte es nicht ganz. Mit 18 Hundertstel Rückstand auf dem Sieger überquerte er als fünfter die Ziellinie. Die ersten Zehn waren innerhalb von einer Sekunde im Ziel. In der Gesamtwertung rutschte Philipp auf den vierten Rang ab. Doch Philipp schaut nach vorne. Am kommenden Wochenende steht das nächste wichtige Ereignis an. In Albacete/Spanien will Philipp auf seiner Kalex-KTM um den Titel in der Europameisterschaft kämpfen. 41 Teilnehmer aus 12 Nationen haben sich angemeldet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport