Philipp Öttl # 65
Philipp Öttl # 65

Premierensieg für Philipp Öttl und Kalex-KTM

Eine Woche vor dem WM Auftakt in Katar feierte die neue Moto3 Kategorie, als Nachfolger der 125 ccm Klasse, in der Spanischen Meisterschaft (CEV) Premiere.

Auch für Philipp Öttl war nach zwei Jahren in der IDM vieles neu und es war nicht möglich seine Chancen im Vorfeld zu beurteilen.

Sicher war, dass er mit der neuen Kalex-KTM in seinen personell bewährten Team unter guten Voraussetzungen nach Andalusien reiste.

Statt den erhofften angenehmen Temperaturen und Sonnenschein herrschte in Südspanien Wind und Regen.

Ausgerechnet unter diesen widrigen Verhältnissen kam der 15 jährige bestens zurecht.

Mit angepasster Abstimmung stellte er seine Kalex KTM auf den ersten Startplatz. Dabei dominierte er alle Trainings und fuhr in beiden Zeittraining Bestzeit.Auch am Sonntag zum Rennen herrschten gleiche Bedingungen.

Philipp hatte einen perfekten Start und übernahm die Führung. Sein hohes Tempo konnte nur noch Alejandro Medina mitgehen. Meistens führte Philipp vor dem Spanischen Honda Piloten das Rennen an. Die Entscheidung viel erst in der letzten Runde.
Philipp behielt die Nerven, fuhr exakt am Limit und fuhr seinen ersten Sieg in
der stark besetzten Spanischen Meisterschaft ein. Für seine Kalex- KTM war es ebenso der erste Sieg im ersten Rennen.

Zum Feiern blieb jedoch keine Zeit. Gleich nach dem Rennen ging es weiter nach Portugal.

Testfahrten zum Red Bull Moto GP Rookies Cup stehen diese Woche auf dem Programm.

In dieser Rennserie fährt Philipp mit einer 125 ccm KTM bei 8 Rennen im Rahmen der Motorrad WM.

 

Resultat:

 

1. Philipp Öttl/D, Kalex-KTM

2. Alejandro Medina/E, Honda

3. John McPhee/GB, Honda

4. Josep Rodriguez/E, FTR

5.Juanfran Guevara/E, FTR

6. Marcos Ramirez/E, FTR

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport