Philipp Öttl # 65
Philipp Öttl # 65

Philipp Öttl bricht sich bei Sturz das Schlüsselbein

Am vergangenen Wochenende fand in Jerez de la Frontera / Spanien das erste Europarennen zur diesjährigen Motorrad Weltmeisterschaft statt. Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing erreichte in den ersten drei Rennen 20 WM Punkte und lag auf Platz sieben der Gesamtwertung. Der 21 jährige war in allen drei bisherigen Rennen in der Spitzengruppe dabei. Die 4,5 km lange Strecke in Andalusien ist allen WM Teilnehmern bestens vertraut. Auf keiner anderen Strecke werden mehr Testfahrten durchgeführt. Philipp gewann im Red Bull Moto GP Rookies Cup und in der Spanischen Meisterschaft bereits zwei Rennen auf der anspruchsvollen Strecke. Beim WM Lauf im Vorjahr belegte der KTM Fahrer den zehnten Platz. Das erste Freie Training war geprägt von wechselhaften Wetter. Immer wieder gab es Regenschauer. Philipp ging erst die letzten 10 Minuten auf die Strecke und fuhr noch auf Platz 10. Auch im zweiten Training war die Strecke noch nicht restlos trocken. Philipp fühlte sich gut und übernahm dreimal die Führung. Bis 10 Minuten vor Schluss verteidigte er Rang 1. Dann rutschte er in Kurve eins auf einer noch feuchten Stelle über das Vorderrad aus. Er konnte zur Box zurückfahren, jedoch war das Training für ihn zu Ende. Dadurch fiel er noch auf Platz 17 zurück. Am Samstag zum Zeittraining gab es dann Sonne und sommerliche Temperaturen. Die Entscheidung für die Startaufstellung fiel wie immer in den letzten Trainingsminuten. Philipp  war auf seiner ersten Zeitrunde unterwegs, als er Eingangs einer sehr schnellen Kurve einen kleiner Fehler machte. Bei 175 km/h rutschte das Hinterrad weg und der KTM Fahrer kam zu Sturz. Im Streckenhospital stellten die Ärzte ein zweifach gebrochenes linkes Schlüsselbein fest. Philipps Team organisierte umgehend für Sonntag einen Rückflug um für die anstehende Operation keine Zeit zu verlieren. Erst nach der Operation kann man mehr über die weitere Vorgehensweise sagen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport