Philipp Öttl # 65
Philipp Öttl # 65

SÜDMETALL SCHEDL GP RACING

Team 2017

Fahrer

Philipp Öttl (D)

Fahrer

 

Philipp Öttl schloß die Saison 2016 mit 85 Punkten auf dem 12.Gesamtrang ab. In Austin startete er erstmals bei einen WM Lauf von der Pole Position. Mit zwei vierten und einen fünften Platz erreichte er Top Platzierungen. Der 20 jährige zählt auch zu den konstantesten Fahrern im Feld. Der einzige deutsche Teilnehmer in der Moto3 WM geht auch 2017 auf einer Werks KTM an den Start.

Managment

Peter Öttl (D)

Team Chef

Fahrer Manager

 

Peter Öttl war 10 Jahre in den Klassen 80- und 125 ccm der Weltmeisterschaft unterwegs und erreichte fünf Siege und 20 Podiumsplätze. Nach Aufgaben im Motorsport bei Husqvarna, KTM und Aprilia gründetet er 2010 sein eigenes Team. 2016 erhielt er erstmals einen Team Platz in der Motorrad WM. Mit seiner bewährten Mannschaft setzt er dort die langjährige Zusammenarbeit mit KTM fort. Außerdem ist er für das Managment von Philipp Öttl zuständig.

Technical Crew

Stefan Kirsch (D)

Chef-Mechaniker

 

Stefan Kirsch ist ein erfahrener Chefmechaniker in der WM. Mitte der 90'er Jahre war er bereits im Aprilia Werksteam für die 125 ccm Aprilia von Peter Öttl verantwortllich. Seit sieben Jahren ist er nun der Chefmechaniker für Philipp.

 

Timo Dinkel (D)

Mechaniker

 

Timo Dinkel verstärkte letzte Saison das Team und ist neben seiner Mechaniker Tätigkeit auch für die Transportlogistik zuständig. Seit 1999 ist er in den Superbike Klassen bei verschiedenen Teams tätig gewesen. 2017 ist für den erfahrenen Mechaniker das zweite Jahr in der Motorrad WM.

Steffen Rüdiger (D)

Mechaniker

 

Steffen Rüdiger begann als Rennmechaniker bereits 1995 im ADAC Junior Cup. Seit 2004 ist die Motorrad WM sein Arbeitsplatz. Steffen wohnt direkt am Schleizer Dreieck und ist für die Saison 2017 neu ins Team gekommen.

Unai Ocana (SPA)

Data Recording

 

Unai Ocana kommt aus Barcelona und übernimmt seit 2016 bei den Rennen die Aufgabe der Daten Analyse. Der Spanier arbeitet in der Luftfahrt- und Windkraftindustrie bevor er in der Monlau Technical School seine Ausbildung für den Motorrad Rennsport absolvierte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport