Top-News 

Philipp Öttl beginnt mit Saisonverbereitung

Aufgrund der guten Erfahrungen aus dem letzten Winter, entschied sich Philipp auch für die anstehende Saisonvorbereitung wieder in Valencia zu trainieren. Dort kann er auf mehrere Strecken in verschiedenen Disziplinen trainieren. Am 8. Dezember machte er sich auf den Weg und bereits zwei Tage später nahm er das Training auf. Nach der fast zweimonatigen Pause, seit dem WM Finale in Estoril war es wichtig, wieder ein gutes Gefühl für die Motorräder aufzubauen. Das gelang dem 24-jährigen sehr schnell. Egal ob mit seiner Kawasaki ZX6R Supersport, oder mit der KX450 Supermoto. Die Rundenzeiten waren auf sehr hohen Niveau.

Weiterlesen>>>

World Supersport Kalender 2020

Der Motorrad Weltverband FIM und Promoter Dorna haben den vorläufigen Kalender der Supersport Weltmeisterschaft veröffentlicht. Insgesamt sind es zwölf Veranstaltungen. Die Saison beginnt vom 23.-25. April in Assen in den Niederlanden. Zwei Termine sind im Mai geplant. Estoril in Portugal und das Motorland Aragon in Spanien. Am Wochenende vom 11.-13. Juni kehrt die Meisterschaft nach Italien zurück, wo in Misano die vierte Veranstaltung ausgetragen wird. Die Sommerpause wird sehr lange sein, da erst Anfang September auf der Rennstrecke in Magny Cours in Frankreich die WM fortgesetzt wird.

Weiterlesen>>>

Die Weltmeisterschaft von Philipp Öttl in Zahlen

Insgesamt umfasste die verkürzte Saison acht Veranstaltungen. Außer beim Auftakt in Australien wurden an jedem Wochenende zwei Rennen ausgetragen. Dieses Format ist auch für die kommende Saison geplant. Philipp hatte bei den 15 Rennen nur einen Ausfall. Dies passierte gleich beim Saisonauftakt in Australien, als der 24jährige an vierter Stelle liegend stürzte. Nur zwei weitere Fahrer wiesen die gleiche Konstanz auf. Nur einen Fahrer gelang es in allen Rennen zu punkten. Viermal schaffte er es auf das Podium. Schon bei seinen zweiten Supersport-WM Rennen schaffte er in Jerez als Dritter den Sprung aufs Podium. Zwei weitere dritte Plätze folgten in Barcelona und Aragon.

Weiterlesen>>>

Bild-Galerie

Social Media

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport