Erfolgreicher erster Team Test für Philipp Öttl in Misano

Montag, Dienstag dieser Woche konnte Philipp Öttl erstmals mit seinen Team Kawasaki Puccetti Racing gemeinsam testen. Auf dem Circuito Marco Simoncelli in Misano legte Philipp bei guten Bedingungen 113 Runden auf seiner neuen ZX6R zurück. Der Ainringer war von Beginn an schnell und führte die Zeitenliste über zwei Tage ununterbrochen an. Das Team testet verschiedene Gabeln, arbeitete an der Motorbremse und probierte für Pirelli neue Vorderreifen. Der Kawasaki Werksfahrer überzeugte vor allem durch konstant schnelle Rundenzeiten. Den Rundenrekord unterbot er um eine halbe Sekunde. Der nächste Test für das Team ist die Teilnahme an der Italienischen Meisterschaft in Mugello im April. Der Saisonauftakt zur Weltmeisterschaft findet am dritten Mai Wochenende in Aragon statt. Weiterlesen>>>

Philipp Öttl schließt Saisonvorbereitung in Spanien ab

Seit letzten Dezember war Philipp Öttl zu monatlichen Trainingsblöcken von jeweils zwei bis drei Wochen in Spanien. Dabei hat er auf den Strecken von Ribera, Valencia, Almeria und Jerez viele Runden mit seiner Kawasaki ZX6R gedreht. Dazu kam Supermoto und Mountainbike Training. Zum zweiten Mal hat er dieses intensive Wintertraining in Spanien durchgeführt. Dabei war seine Basis immer auf der Strecke in Chiva. Bei seinen dritten Trainingsaufenthalt hat er in Valencia und Almeria trainiert. Wie schon in den beiden Monaten zuvor, hatte er auch im Februar gutes Wetter und hervorragende Trainingsbedingungen. In Valencia standen neben dem  Training auch Tests mit verschiedenen Federungskomponenten auf seinen Plan. Auch viele starke Fahrer aus allen Weltmeisterschaftsklassen nutzten die Trainingsmöglichkeit. Weiterlesen>>>

Weiteres Kalender Up Date für Supersport WM

Promoter Dorna hat soeben die dritte Version des diesjährigen SBK-Kalenders vorgestellt. Der Saisonstart wird auf Ende Mai verschoben. Am 15. Februar wurde der ursprünglich als Saisonstart geplante Event auf dem TT Circuit in Assen von Ende April auf Ende Juli verlegt und Kalender-Version Nummer 2 präsentiert. Soeben kam Version Nummer 3. Der Saisonstart wurde erneut verschoben und soll jetzt vom 21. bis 23. Mai im MotorLand Aragón sein. Wie Assen, wurde Estoril (ursprünglich 7. bis 9. Mai) verschoben, der Termin ist aber noch offen. Sollten Estoril und Phillip Island wegfallen, würde der Kalender auf zehn Events schrumpfen. Promoter Dorna hat sich deswegen kurzfristig mit den Rennstreckenbetreibern in Navarra in Nordspanien geeinigt.  Navarra liegt 130 Kilometer südöstlich von Bilbao. Die Rennstrecke wurde 2010 eröffnet und ist knapp 4 km lang. Philipp Öttl kennt die Strecke aus 2012, wo er die Spanische Moto3 Meisterschaft fuhr.

Kalender>>>

Social-Media

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öttl Motorsport